Vita

_PNP_3836Für Kinder ist Florian Herrnleben der „Bamberger Kasperl“. Seit einigen Jahren verkörpert er den Holzkopf mit fast 70jähriger Familientradition und hat sich mit seinen unzähligen Auftritten in die Herzen seiner kleinen und großen Fans gespielt. Nun wechselt er in mehrfacher Hinsicht die Fronten: Erstmals steigt er ohne Handpuppen und höchstpersönlich mit einem Comedy-Programm selbst auf die Bretter, die angeblich die Welt bedeuten und erzählt nicht den kleinen Fans als Kasperl seine Kindergeschichten, sondern allen Erwachsenen als frischgewordener Papa aus den außergewöhnlichen Monaten des Vaterwerdens. Mit seinem bekanntem Charme, ein klein wenig mit dem Augenzwinkern des Kinderunterhalters, nicht ohne Kritik an gesellschaftlichem Gehabe rund ums Kinderkriegen und vor allem mit viel Freude an seiner Tochter beweist er, dass nicht alles so ernst genommen werden muss außer, eben außer der Spaß und die Freude am Elternwerden an sich.

Zwar ist „Schwangerschaftstest: Bestanden!“ Herrnlebens erstes Solo-Comedy-Programm, aber natürlich nicht sein Bühnendebüt. Mit über 25 Jahren Bühnenerfahrung gehört er inzwischen fast zu den alten Hasen der Szene: Mit 5 Jahren das erste Mal auf der Theaterbühne, mit 7 Jahren die ersten Hauptrollen in der Puppenbühne, landesweit bekannt als Kakadu Plapperix aus der Kindersendung Schlawinerplatz des Bayerischen Rundfunks, international tätig für den italienischen Plüschtierhersteller TRUDI auf der Spielwarenmesse. Er sprach und produzierte zahlreiche Hörspiele als Bamberger Kasperl, unter anderem mit dem leider verstorbenen Dirk Bach, mit Bastian Pastewka, Martin Schneider, Bodo Bach und Lisa Feller, und etablierte als Autor und Schauspieler mit Herrnlebens Figurenkabarett in Zusammenarbeit mit seinem Onkel Albert Herrnleben eine feste Größe der Kabarett- und Erwachsenenunterhaltung in der Bamberger Kulturwelt.