01
/
01
/
Florian Herrnleben

Florian
Herrnleben

Kabarettist.

„Spitzfindige Ahörnla-Stammtisch-Rhetorik“, „So funktioniert Kabarett“, „Bissige Satire, Wortwitz und Sprachgewandtheit sind Herrnlebens Stärke“ resümierte die Presse über seine vergangenen Soloprogramme. Florian Herrnleben gehört zu den wohl kompromisslosesten Kabarettisten der Domstadt, wenn es darum geht, wilde Thesen in für ihn komplett logische Zusammenhänge zu pressen. Mit der Spannweite seiner Beliebtheitswerte dürfte er locker sogar Prof. Drosten in die Tasche stecken. 
Nach seinem Debüt-Programm „Schwangerschaftstest: Bestanden!“ (2015/16) folgten „Neigschbotzt!“ (2017) und „Overnörgelism!“ (2019) und Overnörgelism2020! (2020/21).

Kolumnist.

Seit vielen Jahren ist Florian Herrnleben als freier Autor, Kolumnist und Glossenschreiber für unterschiedliche Medien, meist in Bamberg und über lokalpolitische Themen tätig. Darunter sind das Stadtecho Bamberg (Print), das Webecho Bamberg, das Onlinemagazin „Bamberg meine Stadt“ sowie vor einigen Jahren für „Das ZOB“.
Auf seinen Socialmediakanälen kommentiert er permanent das Zeitgeschehen.

Puppenspieler.

Der 1982 geborene Urenkel des Bühnengründers stand bereits mit 5 Jahren als fast lebensgroße Figur der Sonne mitten in der Märchenwelt und erregte dadurch großes Aufsehen in der Puppenspielerwelt und in den Medien. Nach einer Vielzahl kleinerer Rollen erlangte er Bekanntheit durch den Kakadu Plapperix, mit dem er als 15jähriger im Schlawinerplatz, der Kindersendung des Bayerischen Rundfunks auftrat. Während der Spielwarenmesse 1998 spielte er sich mit dem weißen Plüschhasen Virgilio aus Italien in die Herzen der anwesenden Kinder sowie in die Berichte vieler Radiosender. Seit dem Jahr 2006 tritt er nun nach mehreren Jahren „Training“ durch seinen Vater Wolfgang offiziell als Bamberger Kasperl auf. Seit 2007 produzieren die Herrnlebens auch wieder Hörspiele, in denen nun auch Florian Herrnleben als Bamberger Kasperl zu hören ist. In der Ende 2008 erscheinenden CD zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung wird Florian Herrnleben in der Hauptrolle als Bamberger Kasperl unterstützt von Bastian Pastewka, Dirk Bach, Ralf Richter, „Maddin“ Schneider und vielen mehr, die sich zusammen mit der Puppenbühne Herrnleben für die Kinderkrebsstiftung engagieren und verschiedene Rollen in den Geschichten mit dem fränkischen Kinderliebling sprechen. Von 2009 bis 2013 trat er zusammen mit seinem Onkel Albert Herrnleben auch als Kabarettist in „Herrnlebens Figurenkabarett“ auf.

Meilensteine

  • 1987

    Erster Auftritt als Fünfjähriger auf der Theaterbühne

  • 1995

    Erste Fernsehauftritte in der Kindersendung des Bayerischen Rundfunks "Schlawinerplatz"

  • 2007

    Übernahme des Bamberger Kasperls nach Erkrankung seines Vaters Wolfgang Herrnleben.

  • 2008

    CD-Veröffentlichung als Bamberger Kasperl, zusammen mit prominenten Sprechern wie Bastian Pastewka, Dirk Bach, Lisa Feller u.v.m.

  • 2015

    Erstes Soloprogramm "Schwangerschaftstest: Bestanden!", in den darauffolgenden Jahren "Neigschbotzt!" und "Overnörgelism!"

  • 2017

    Erster Auftritt als Gastkünstler für Comedy auf einem Kreuzfahrtschiff der AIDA-Flotte

  • 2020

    Erste Buchveröffentlichung zum Jubläum der Puppenbühne Herrnleben: "Kasperlbunt!"

ARTIKEL

Florian Herrnleben schreibt als freier Autor Beiträge, meist Kolumnen, Kommentare oder Glossen für Stadt- und Onlinemagazine, Blogs und Zeitungen. 

KONTAKT

In Bamberg, wo sonst…

Florian Herrnleben
Luisenstraße 14
96047 Bamberg

 

 

PHONE: (+49) 951 24959
EMAIL: fh@herrnleben.net
WEBSITE: www.florian-herrnleben.de

Steuernummer: USt-IdNr.: DE215312455